Jesaja 53 - Die Strafe liegt auf Jesus, nicht auf Dir

Home - Blog - Jesaja 53 - Die Strafe liegt auf Jesus, nicht auf Dir

B

Jesus hat Deine Strafe getragen

Die Strafe liegt auf Jesus, nicht auf dir

Viele Menschen glauben heutzutage noch immer, dass Gott sie mit irgendwelchen Dingen strafen würde, ja dass er ihnen sogar Krankheiten auferlegt, die sie als Strafe tragen müssen. Doch die Bibel zeigt uns ein völlig anderes Bild.

Jesus ist dein guter Hirte, der dich mit seiner Gunst und Güte überschüttet.

Jesaja 53,5: Aber er ist um unsrer Missetat willen verwundet und um unsrer Sünde willen zerschlagen. Die Strafe liegt auf ihm, auf dass wir Frieden hätten, und durch seine Wunden sind wir geheilt. 

 

Jesus hat die Krankheit getragen

Die Strafe liegt auf Jesus, nicht auf dir. Gott straft dich niemals mit Krankheit oder mit sonst irgendetwas. Es ist wichtig, den Unterschied zwischen altem und neuem Bund zu kennen.

 

Im Alten Testament waren Schläge und Krankheit die Folge des Ungehorsams und der Rebellion des Menschen gegenüber dem Gesetz.

 

Jesus hat getan, was wir nicht tun konnten

Denn er hat den, der von keiner Sünde wusste, für uns zur Sünde gemacht, damit wir in ihm [zur] Gerechtigkeit Gottes würden. 2. Korinther 5,21

Gott hat Jesus für dich und mich zur Sünde gemacht, damit du und ich die Gerechtigkeit Gottes in Jesus werden konnten.

 

Jesus hat die Sünde und ihre Folgen auf sich genommen und stellvertretend für uns getragen. Er war derjenige, der das Gesetz eingehalten hat.

 

Er tat das, was wir nicht tun konnten. Gnade tat das, was das Gesetz nicht tun konnte. Das Gesetz zeigt dir auf, was du falsch machst, aber es hat keine Kraft dich zu retten.

 

Darum brauchst du Jesus, deinen Retter.

 

Keine Verdammnis mehr

Römer 8,1: So gibt es nun keine Verdammnis für die, die in Christus Jesus sind. 

 

Als Gläubiger bist du in Jesus und somit gibt es für dich keine Verdammnis mehr. Das heisst, wenn du wieder sündigst, schaust du auf das Kreuz, darauf, was Jesus für dich getan hat. Für dich gibt es keine Strafe und keine Verdammnis mehr, weil Gott die Strafe am Kreuz auf Jesus gelegt hat. Du bist frei.

 

Das Wissen, dass die Strafe auf Jesus liegt, gibt dir Frieden. Wenn also eine Krankheit deinen Körper plagt, so akzeptiere sie nicht.

 

Halte dir vor Augen, dass die Strafe und somit auch diese Krankheit auf Jesus liegt, nicht auf dir. Sage einfach: „Danke, Jesus, die Strafe liegt auf dir, nicht auf mir.

 

Diese Krankheit hast du getragen. Was du getragen hast, muss ich nicht mehr tragen.
 

Ersetze die Lüge, dass Gott dich mit Krankheit straft, mit der Wahrheit, dass Gott die Strafe auf Jesus gelegt und dich von aller Krankheit befreit hat. Gott straft dich niemals. Die Strafe liegt auf Jesus, nicht auf dir.

Danke, dass du mich niemals mit Krankheit strafst, sondern mich von Krankheit befreit hast. Amen.

Willst Du mehr Gnade?​

Hi, wir sind die Grace Academy. Wir helfen Christen die Gnade Gottes anzunehmen.

Die Frage ist:

Bist Du bereit, in sie einzutauchen?

 

Er ist Senior-Pastor der Grace Family Church in Bubikon. Sein Herz schlägt ganz für Grace. Der persönliche Kontakt zu Pastor Joseph Prince aus Singapur ist dabei ein wichtiger Bestandteil. Er lehrt unter anderem das Hebräische Alphabet mit den Zahlen- und Nummernwerten. Erich ist ordinierter Pastor der Rhema Ministerial Association International.

 

Autorin:

Rahel Oberholzer, https://blog.rachels.ch

Datum:

26.06.2019

GA LOGO_neu.png

Eine Zeit voll von Jesus und Offenbarung wartet auf Dich.

© Grace Academy   |   Impressum   |   Datenschutz   |   AGB   |   Login   |   Grace Family Church   |   Iglesia del Internet

  • White YouTube Icon
  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White Twitter Icon
  • PayPal