Jesaja 53 - Heilung gilt für immer

Home - Blog - Jesaja 53 -  Heilung gilt für immer

B

Heilung gilt heute noch

 

Hast du schon mal gehört, dass Heilungen und Wunder mit dem letzten Apostel aufgehört haben? Das Ende der Apostelgeschichte sei auch das Ende für Heilungen, Zeichen und Wunder. Doch das ist nicht, was die Bibel uns lehrt.

 

Jesaja 53 ist das grosse Kapitel über Heilung und spricht davon, wie Jesus am Kreuz sowohl Sünde wie auch Krankheit getragen hat. Jesaja lebte viele Jahre vor Jesus und was er in Jesaja 53 geschrieben hat, war eine Vorausschau in die Zukunft. Jesaja prophezeite, was in der Zukunft geschehen würde.

 

Matthäus 8,14-17: Und Jesus kam in das Haus des Petrus und sah, dass dessen Schwiegermutter zu Bett lag und hatte das Fieber. Da berührte er ihre Hand und das Fieber verliess sie. Und sie stand auf und diente ihm. Am Abend aber brachten sie viele Besessene zu ihm; und er trieb die Geister aus durch sein Wort und machte alle Kranken gesund, auf dass erfüllt würde, was gesagt ist durch den Propheten Jesaja, der da spricht (Jesaja 53,4): »Er hat unsre Schwachheit auf sich genommen, und unsre Krankheiten hat er getragen.

 

Matthäus war ein Jünger Jesu und erlebte in der Gegenwart, wie Jesus Menschen heilte. Matthäus bezieht sich auf Jesaja 53 und somit sind diese Verse der Beweis dafür, dass Jesaja 53 von körperlicher Heilung spricht (wobei das Erlösungswerk Jesu natürlich auch psychische Heilung miteinschliesst).

Willst Du mehr Gnade?​

Hi, wir sind die Grace Academy. Wir helfen Christen die Gnade Gottes anzunehmen.

 

Die Frage ist:

Bist Du bereit, in sie einzutauchen?

 

Petrus blickte zurück, Jesaja nach vorne

Petrus, ebenfalls ein Jünger Jesu, war auch dabei und sah, wie Jesus Menschen heilte. Und er ist es, der nach Jesu Tod und Auferstehung folgendes schrieb:

 

1. Petrus 2,24: der unsre Sünden selbst hinaufgetragen hat an seinem Leibe auf das Holz, damit wir, den Sünden abgestorben, der Gerechtigkeit leben. Durch seine Wunden seid ihr heil geworden.

 

Petrus blick zurück auf das Kreuz, wo Jesus Heilung erworben hat. Durch Jesu Wunden sind wir geheilt worden. Das ist eine unumstössliche Tatsache. Heilung ist also nicht irgendwann ausgestorben, sondern gilt heute noch genauso wie damals.

 

Hebräer 13,8: Jesus Christus gestern und heute und derselbe auch in Ewigkeit.

Jesaja schaute voraus in die Zukunft, Matthäus beschrieb die Gegenwart und Petrus schaute zurück in die Vergangenheit. Heilung wird somit von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft bestätigt.

Jesus hat sich nicht verändert. Er heilte Menschen damals und er heilt Menschen heute. Heilung gilt für immer und das wird sich niemals ändern. Du kannst also sicher sein, dass Heilung heute für dich ebenso aktuell ist wie es damals für Petrus‘ Schwiegermutter war. Es spielt keine Rolle, ob es eine Erkältung oder eine lebensbedrohliche Krankheit ist. Jesus hat am Kreuz Heilung erworben für alles und für jeden. Es ist eine Lüge, dass Heilungen und Wunder aufgehört hätten. Die Wahrheit ist, dass dir Heilung zusteht, weil Jesus dafür bezahlt hat. Heilung gilt für immer.

 

Autorin:

Rahel Oberholzer, https://blog.rachels.ch

Datum:

31.07.2019

 

Jesu Macht & Wille hat sich seit den Aposteln nicht geändert

GA LOGO_neu.png

Eine Zeit voll von Jesus und Offenbarung wartet auf Dich.

© Grace Academy   |   Impressum   |   Datenschutz   |   AGB   |   Login   |   Grace Family Church   |   Iglesia del Internet

  • White YouTube Icon
  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White Twitter Icon
  • PayPal