Jesaja 53 - Glaube der Verkündigung

Home - Blog - Jesaja 53 - Glaube der Verkündigung

B

Wer hat unserer Verkündigung geglaubt?

Jesaja 53 ist vermutlich eine der bekanntesten Passagen in der Bibel.

Jesaja lebte lange vor Jesus, aber er prophezeite, was Jesus am Kreuz für dich und mich tun würde. Dieses Kapitel offenbart uns viele wunderbare Dinge über Heilung.

 

Jesaja 53,1-3: Aber wer glaubt dem, was uns verkündet wurde, und an wem ist der Arm des HERRN offenbart? Er schoss auf vor ihm wie ein Reis und wie eine Wurzel aus dürrem Erdreich. Er hatte keine Gestalt und Hoheit. Wir sahen ihn, aber da war keine Gestalt, die uns gefallen hätte. Er war der Allerverachtetste und Unwerteste, voller Schmerzen und Krankheit. Er war so verachtet, dass man das Angesicht vor ihm verbarg; darum haben wir ihn für nichts geachtet.

Jesaja beginnt hier mit der Frage: „Wer glaubt dem, was uns verkündet wurde?“ Die Bibel ist voll von wunderbaren Verheissungen und Zusagen Gottes.

 

Die Verheissungen wirksam durch Glauben

Hebräer 4,2: Denn es ist auch uns verkündigt wie jenen. Aber das Wort der Predigt half jenen nichts, weil sie nicht glaubten, als sie es hörten.

Jene bezieht sich auf Israel. Sie glaubten Gott nicht, was er sagte und darum half ihnen das Gehörte nicht. Es ist deine Entscheidung, ob du Gott glauben willst oder nicht. Glauben fängt eigentlich immer mit einer Entscheidung an.

 

Du kannst entscheiden, wem oder was du glauben willst und du kannst entscheiden wem oder was du mehr Glauben schenkst. Der Arzt mag dir einen negativen Bericht gegeben haben, aber Jesus sagt, dass Er dein Arzt ist, der dich heilt.

 

Nun stellt sich die Frage, wem du mehr glaubst: Dem negativen Bericht des Arztes oder Jesus, deinem Arzt, der nie versagt?

Der Glaube kommt aus dem Hören von Gottes Wort

Römer 10,17: So kommt der Glaube aus der Predigt, das Predigen aber durch das Wort Christi. 

Glaube entsteht, wenn du das Wort Gottes hörst. Eigentlich ist es sogar noch präziser formuliert, nämlich wenn du das Wort Christi hörst. Du lebst heute im neuen Bund der Gnade.

 

Beschäftige dich damit, was Jesus für dich am Kreuz getan hat.

 

Sieh Jesus in seiner Schönheit und Gnade und verlass dich darauf, dass er den vollen Preis für deine Erlösung bezahlt hat.

 

Nach dem Kreuz geht es nicht mehr darum, was du tun musst, sondern es geht darum, was Jesus getan hat. Richte deinen Blick auf Jesus und füttere deinen Glauben, indem du die gute Botschaft der Gnade hörst.

 

Fülle dein Herz und deine Gedanken mit Gottes Gedanken über dich, wie sehr Jesus dich liebt, wie vollkommen dir vergeben ist, wie höchst begünstigt du in Jesus, dem Geliebten, bist und wie sehr Jesus dich segnen will.

Willst Du mehr Gnade?​

Hi, wir sind die Grace Academy. Wir helfen Christen die Gnade Gottes anzunehmen.

Die Frage ist:

Bist Du bereit, in sie einzutauchen?

 

Er ist Senior-Pastor der Grace Family Church in Bubikon. Sein Herz schlägt ganz für Grace. Der persönliche Kontakt zu Pastor Joseph Prince aus Singapur ist dabei ein wichtiger Bestandteil. Er lehrt unter anderem das Hebräische Alphabet mit den Zahlen- und Nummernwerten. Erich ist ordinierter Pastor der Rhema Ministerial Association International.

Glaube, dass Du Gottes geliebtes Kind bist

Zu glauben bedeutet im Prinzip nichts anderes, als das, was Gott sagt, für wahr zu halten. Die Grundlage für deinen Glauben dürfen nie Erfahrungen oder Erlebnisse sein, sondern einzig und allein Gottes Wort.

 

Sein Wort ist das unerschütterliche Fundament, das auch in den Stürmen des Lebens nicht wankt und standhält. Entscheide dich heute, Jesus mehr zu glauben, als allem anderen.

 

Autorin:

Rahel Oberholzer, https://blog.rachels.ch

Datum:

12.06.2019

GA LOGO_neu.png

Eine Zeit voll von Jesus und Offenbarung wartet auf Dich.

© Grace Academy   |   Impressum   |   Datenschutz   |   AGB   |   Login   |   Grace Family Church   |   Iglesia del Internet

  • White YouTube Icon
  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White Twitter Icon
  • PayPal